Kassel

48 historische Postkarten
mit Motiven
aus dem alten Kassel
in einer attraktiven Weißblechbox

Heute steht die documenta-Stadt Kassel für zeitgenössische Kunst, darüber wird ihre glorreiche Geschichte als Residenz des Grafengeschlechts von Hessen-Kassel gern vergessen – wohl auch, weil das historische Erbe im Zweiten Weltkrieg zum Großteil verloren ging. In den Fotografien vor 100 Jahren ist diese Vergangenheit noch präsent: Die Löwenburg erscheint hier als verwunschenes Dornröschenschloss, an der Südseite des Friedrichsplatzes steht noch das prachtvolle Auetor und ein paar Schritte weiter, unterhalb der Orangerie, weiden Schafe auf der Karlsaue. Es ist die Zeit, in der Kassel mit „C“ geschrieben wird und die Herkules-Bahn auf die Wilhelmshöhe, das heutige Weltkulturerbe, zuckelte.

Damals ragten die neugotischen Türme der Martinskirche stolz in den Himmel und zwischen Altmarkt und Fulda säumten mittelalterliche Fachwerkhäuser die Gassen. Durch diese Gassen spazierten Jacob und Wilhelm Grimm, die zwischen 1798 und 1841 rund dreißig Jahre in Kassel lebten und hier ihre berühmte Märchensammlung zusammentrugen.

Maße
Postkarten jeweils 17 x 11 cm
hochwertige Weißblechbox: 18 x 12 cm

4260241480320
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage